Sektionen

Teatro Borgatti

Das Theater wurde zwischen 1856 und 1861 nach Plänen des centeser Architekten A. Giordani erbaut.
Teatro Borgatti

Die Fassade ist mit gelbem und rotem, in Streifen verlaufendem Mauerwerk sowie mit Medaillons und Büsten aus Ton verziert. Von Beginn an wurden hier große Opern aufgeführt, die mit sehr bekannten Persönlichkeiten aus der Welt des Musiktheaters besetzt waren. Der Sänger Giuseppe Borgatti sang hier zum ersten Mal 1924 und verlieh damit auch dem Theater seinen Namen. Vom Foyer aus gelangt man ins Museum Giuseppe Borgatti, das 1933 eingeweiht wurde und Gegenstände, Bilder, Urkunden und dgl. enthält, die der Tenor aus Cento im Lauf seiner brillanten Karriere gesammelt hat.

Eröffnung

MOMENTAN GESCHLOSSEN

Informationsbüro

Fremdenverkehrsamt von Cento

Cento
Piazza Guercino, 39
telefax 051 6843398
zuletzt verändert: 13.10.2015 07:50
Chiudi menu
Touristische Infos